Home

Kontakt

Anfahrt

Kosten

Praxis

Besonderes

Therapien

Ethik

Extras

Anmeldung

Impressum

Datenschutz

Copyright

Inhalt

Letzte Aktualisierung: 28.07.2021 - Copyright 2007 - 2021 Alle Rechte vorbehalten Psychotherapeutische Praxis Diplom Psychologe Joachim Hoffeld-Ernst, Dieselstr. 5 91785 Pleinfeld

Alle Kassen / Privat / Selbstzahler

Seite

Seite

Vorwort

Therapien

Therapieansätze - Kurzfassung:

Dem Beratungs- und Therapieansatz in dieser Praxis liegt der klientzentrierte (= personzentrierte) Gesprächspsychotherapieansatz von Prof. Carl Rogers (klientzentrierte Beratung und klientzentrierte Gesprächspsychotherapie) zugrunde. Dazu kommen Verfahren aus der Verhaltenstherapie, vor allem der emotionszentrierten Therapie und der kognitiven Verhaltenstherapie.

Unterstützt wird dies durch den Meditationsansatz der Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn und Dr. Jack Kornfield. Die hier verwendeten Meditationen haben ihren Ursprung in der buddhistischen Psychologie, deren weise Ansätze hier ebenfalls gerne genutzt werden.  Alle Ansätze sind wissenschaftlich breit abgesichert und gelten als hoch wirksam.

Entspannungsverfahren bedeuten hier Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung und vor allem aber Achtsamkeitsmeditation nach Jon Kabat-Zinn und Jack Kornfield. Daneben soll aber der langsame Ausdauersport nicht vergessen werden, der exemplarisch am Fahrradfahren beschrieben wird.

Personzentrierte Gesprächspsychotherapie

Die Personzentrierte Gesprächspsychotherapie, auch Klientzentrierte Gesprächspsychotherapie genannt, gehört zu den am besten erforschten und belegten Therapierichtungen überhaupt. Sie wurde von Carl Rogers entwickelt und basiert auf dem Menschenbild der humanistischen Psychologie. Sie wird in der Einzeltherapie, der Paartherapie und der ...

Die Verhaltenstherapie (VT) ist kein einheitliches Konstrukt, sondern eher ein Sammelsurium verschiedener Ansätze. "Die Verhaltenstherapie" gibt es also genau genommen gar nicht. Aber was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Lange Zeit verband man mit Verhaltenstherapie die direkte Arbeit  ...

Meditation

Meditation ist ein Werkzeug (wie etwa ein Hammer oder eine Säge am Bau) und kein Selbstzweck. Es gibt viele Richtungen in der Meditation, sie hängen in der Regel vom erwünschten Zweck ab. Alle großen Religionen kennen Meditationsarten, die dann in der Regel für religiöse Zwecke benutzt werden. Meditation kann als Werkzeug auch für anderes genutzt werden, etwa in der Psychologie ... Zum Förderung des Erlebens seines Inneren ...

Die Therapieansätze im Einzelnen (siehe auch rechts):

Weiter :-)Weiter :-)Weiter :-)

15

16

Besonderes Ethik